Informationen zur Kostengarantie nach den implantate.com-Kriterien

Die stetige Diskussion um Kosten bei der Implantatbehandlung hat implantate.com dazu bewegt, einen Kostenrahmen zu entwickeln, bei der der Patient eine Kostensicherheit für seine Behandlung erhält, ohne auf die Behandlung durch einen qualifizierten Implantologen und hochwertiges Material zu verzichten. implantate.com ist sehr froh, vermelden zu können, dass die teilnehmenden Implantologen die Erstberatung und Erstbefunddaufnahme (inkl. erster Übersichts-Röntgendiagnostik) bei einem gesetzlich versicherten Patienten nicht privat in Rechnung stellen, sofern eine Kassenzulassung (Vertrag zur Abrechnung mit der gesetzlichen KV) vorliegt.

Da implantologische Leistungen eine große individuelle Bandbreite haben und daher nur bedingt vergleichbar sind, hat implantate.com eine Standardimplantatversorgung definiert, die eine Vergleichbarkeit und damit einen Kostenrahmen möglich macht.

Als Standardimplantatversorgung wird festgelegt: Implantat im Seitenzahnbereich (vom 4.-8. Zahn), kein Knochenaufbau, inkl. Krone mit zahnfarbener, keramischer Verblendung. Für andere Implantatversorgungen (ästhetischer Frontzahnbereich, Knochenaufbau) müssen gesonderte Vereinbarungen getroffen werden, die sich aber an den Grundsätzen der o.g. Standardimplantatversorgung orientieren.

Die teilnehmende implantologische Praxis /Klinik (Ausdruck des Registereintrags bei implantate.com reicht als Beleg, ein spezielles Formular kann aber heruntergeladen werden, s.u.) versichert, diese Standardimplantatversorgung für Patienten, die über die Internetplattform implantate.com vermittelt werden, im folgenden Kostenrahmen anzubieten:

Für das erste Implantat (Preisanpassung durch die neue Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ 2012)):

Implantologische Leistung:

  • Implantateinbringung inkl. Diagnostik und Material für unter 1000 EUR Gesamtkosten, wissenschaftlich dokumentiertes Markenimplantatsystem.

Zahnersatzleistung:

  • Versorgung des Implantats mit einer zahnfarbenen, keramisch verblendeten Krone inkl. Material- und Laborkosten für unter 1100 EUR Gesamtkosten (evtl. Zuschüsse; Kostenübernahmen durch Dritte z.B. Krankenversicherungen nicht eingerechnet).

 

bzw.

Komplettleistung der o.g. Versorgung für unter 2100 EUR Gesamtkosten (evtl. Zuschüsse; Kostenübernahmen durch Dritte z.B. Krankenversicherungen nicht eingerechnet).

Für jedes weitere Standardimplantat gilt analog die Regelung unter 950 EUR für die implantalogische Leistung, unter 1050 EUR für die prothetische Leistung. Gesamtkosten unter 2000 EUR.

Das ergibt z. B. bei 4 Standardimplantaten maximale Gesamtkosten von unter 8100 EUR (evtl. Zuschüsse durch die gesetzliche Krankenkasse nicht eingerechnet).

Ein Aufschlag in Großstädten mit höherem Kostenniveau (München, Hamburg etc.) bis zu einer Höhe von 5% ist akzeptabel.

Zusätzliche Maßnahmen wie Knochenaufbau, Navigation etc. werden zusätzlich in Rechnung gestellt.

Für die Durchführung der Vereinbarung ist die teilnehmende Praxis/Klinik verantwortlich. Für eine solcher Kostenvereinbarung kann ein Formular hier heruntergeladen werden.

Hier finden Sie Informationen zur Garantie nach dem implantate.com-Kriterien.

Zur Implantologensuche

Letzte Aktualisierung am Donnerstag, 05. Juni 2014



Anzeige
Leistungen
    Implantologen finden...

    Qualifizierte Spezialisten, mit implantate.com - Gewährleistung und -Preisgarantie in Ihrer Nähe (Deutschland, Österreich, Schweiz).


    Erweiterte Suche
    Wussten Sie schon, dass...

    moderne dentale Titanimplantate bereits seit über 40 Jahren in der Zahnheilkunde eingesetzt werden? Die zahnärztliche Implantologie aber bis 1982 brauchte, um dann aufgrund der fundierten wissenschaftlichen Dokumentation als anerkannte Heilmethode in Deutschland von der Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilhunde (DGZMK) akkreditiert zu werden? Mehr lesen...