Das Zahnimplantate-Diskussions-Forum

EITL: LTT-Test wo?

Verfasst am: 19. 07. 2004, 20:53
Rose Todt
Gast
Dabei seit: 09.07.2013
Beiträge: 0
Weiß jemand, wo man im Raum Stuttgart oder sonstwo einen LTT-Test machen lassen kann, um die Verträglichkeit von Zahnmaterialien prüfen zu lassen?
Ich habe seit 10 Jahren 3 IMZ-Implantate im OK rechts und ebensolang immer mehr Schmerzen im rechten Bein/Arm bis ins Kiefergelenk. Nun müsste ich 2 zusätzliche Implantate im Frontbereich erhalten, um eine Vollprothese auf Teleskopkronen zu befestigen. Rechts oben habe ich noch 3 überkronte eigene Zähne.
Da die Teleskopkronen Käppchen aus einem Nichtedelmetall erhalten sollen, weil dies technische Vorteile hat (vor Gold), bin ich zusätzlich skeptisch wegen der Materialien (bestehen hauptsächlich aus Kobalt, Chrom, Molybdän). Ich habe auch seit fast 2 Jahren immer geschwollene Augen und zeitweise auch ein Hautekzem. Ursache unbekannt!
Deshalb möchte ich gerne vor der Implantation testen lassen (Termin: 05.08.04).
 
Verfasst am: 20. 07. 2004, 19:08
Dr. Dr. B. Zahedi
Administrator
Dabei seit: 06.12.2000
Beiträge: 3698
Hallo,
es gibt viele Labormediziner, die diesen Test anbieten. Wenden sie sich am besten an Ihren Hausarzt, da auch eine Blutentnhame erforderlich ist.
Gruß
B. Zahedi
 
Verfasst am: 23. 04. 2006, 18:25
gudrun
Gast
Dabei seit: 09.07.2013
Beiträge: 0
ich habe Ihren Bericht mit großem Interesse gelesen.
Vor 6 Wochen bekam ich im Frotzahnbereich oben zwei Implantate aus Titan gesetzt. Habe immer wiederkehrend Druckgefühl an der Nasenwurzel und Schwellung der Lider, primär unten, was ich vorher noch nie hatte.
Wie ist es Ihnen seit dem letzten Jahr ergangen?
Haben sich Ihre geschwollenen Augen gebessert?
 
Verfasst am: 30. 04. 2006, 17:37
Rose Todt
Gast
Dabei seit: 09.07.2013
Beiträge: 0
Hallo Gudrun,
meine geschwollenen Augen haben sich nicht gebessert, es ist auch keine organische Ursache festgestellt worden dafür. Einen LTT-Test habe ich machen lassen, es wurde jedoch keine Titan-Allergie festgestellt. Das Hautekzem ist noch da. Aber festzustellen, woher das alles kommt, ist offenbar nicht möglich. Jetzt weiß ich auch nicht, was ich mit einer neuen Versorgung machen soll, die dieses Jahr ansteht. Im neuen "Naturarzt"-Heft (Mai 2006) gibt es einen kurzen Artikel zu pro und contra Titanimplantate. Aber eine Entscheidung nimmt einem niemand ab.
 
 


Portalinfo:

Zur Zeit sind 0 Benutzer online, davon 0 registrierte Benutzer und 0 Gäste.
Heute waren bereits 0 registrierte Benutzer und 0 Gäste online.

Derzeit online


implantate.com hat 3001 registrierte Benutzer, 9130 Themen und 30382 Antworten. Es werden durchschnittlich 7.88 Beiträge pro Tag erstellt.
Leistungen
    Implantologen finden...

    Qualifizierte Spezialisten, mit implantate.com - Gewährleistung und -Preisgarantie in Ihrer Nähe (Deutschland, Österreich, Schweiz).

    Erweiterte Suche
    Wussten Sie schon, dass...

    wenn die  Mehrzahl der bleibenden Zähne genetisch bedingt nicht vorhanden sind, man von einer generellen Nichtanlage spricht und selbst die gesetzlichen Krankenkassen dann die Kosten einer Implantatbehandlung übernehmen müssen?

    Neuigkeiten